Eigentlich wäre heute unser Jahreskonzert. Und das in unserem 30. Jubiläumsjahr. Aber wir machen das Beste daraus und freuen uns um so mehr auf das nächste Jahr. Und hoffentlich schaffen wir es noch in diesem Jahr wieder mal zu einem Auftritt. 
Bis dahin bleibt gesund.😷


 

Freude schöner Götterfunken - wir machen mit!

Bestimmt haben es schon viele von euch am letzten Sonntag gehört: Punkt 18:00 Uhr war an vielen Stellen von Thüngersheim (und ins vielen anderen Dörfern und Städten) die "Ode an die Freude" aus Beethovens 9. Sinfonie zu hören. 
Viele unserer Musiker, aber auch viele andere Thüngersheimer sind dem Aufruf zum Flashmob gefolgt, um in dieser Zeit dennoch gemeinsam zu musizieren, Zusammenhalt zu zeigen und einfach etwas abzulenken.
Am kommenden Sonntag ist es wieder so weit: Punkt 18:00 Uhr wird wiederrum die "Ode an die Freude" erklingen: Vor der HAustür, aus dem Fenster, auf der Terasse, im Garten.... Bitte haltet euch alle an die Abstände, passt gute auf euch auf und bleibt gesund!
Wir hören uns am Sonntag!


 

Jahreskonzert am 9. Mai 2020 abgesagt

Leider müssen wir unser Konzert am 9.5. dieses Jahr absagen.
Eigentlich hatten wir als Motto "Musik aus der Neuen Welt" und dachten bei der Planung im Hinblick auf Corona nur an Lateinamerikanisches Bier.
Da Corona nun aber in Form eines Virus nach Europa gekommen ist sehen wir uns in der Verantwortung auch unsere Probenarbeit bis zum 19.04. einzustellen. Dann die Zeit bis zum Konzert allerdings zu knapp.
Ob und wann das Konzert dann stattfindet erfahrt ihr natürlich hier.

Bleibt gesund und wo es geht zuhause.

P.S: Es könnte in den nächsten Wochen laut werden in Thüngersheim, wenn alle Musiker jetzt Zeit haben zu üben. Falls nicht könnt ihr das gerne den Dirigenten melden 😉

 


 

Blasorchester spielt Musik und Wein mit Unterstützung von Landrat Nuss an der großen Trommel

Musik und Wein –
mein Thüngersheim

30 Jahre Musikverein 1990 Thüngersheim e.V. - wie konnte dieses Jubiläum in einem Weinort besser gefeiert werden als mit einer musikalischen Weinprobe! Rund 200 Gäste waren der Einladung zu einem Jubiläumsabend der anderen Art gefolgt, darunter auch Mitglieder des Gründungsvorstandes sowie der Würzburger Landrat Eberhard Nuss, die stellvertretende Landrätin Karen Heußner und der Thüngersheimer Bürgermeister Markus Höfling. „Musik und Wein – mein Thüngersheim“, mit diesem Marsch, der seinerzeit extra zum 25-jährigen Jubiläum komponiert wurde, eröffnete der Musikverein musikalisch den Abend – mit gekonnter Unterstützung des Landrats an der großen Trommel. Für die weitere musikalische Unterhaltung sorgte die Zellinger Band „Die Kellermäster“, bekannt von der Närrischen Weinprobe im Würzburger Residenzkeller. Mit einem echten Kellermeister in ihren Reihen sorgten „Die Kellermäster“ außerdem für die fachliche Präsentation der Weine, die natürlich, wie es sich für einen Weinort gehört, alle aus Thüngersheimer Gemarkung stammten. Passend dazu servierte das gut organisierte Team einer Thüngersheimer Heckenwirtschaft eine deftige Winzerplatte. 

Erstmals in der Geschichte des Vereins wurde zwei Mitgliedern eine besondere Ehre zuteil: Für ihre besonderen Verdienste - denn ohne sie gäbe es den Verein nicht - wurden der Vorsitzende des Gründungsvorstands, Manfred Öchsner und seine damalige Stellvertreterin, Inge Häglsperger, zu Ehrenmitgliedern ernannt. Weiterhin gab es eine Ehrung für 25 Jahre aktives Musizieren für Sandra Fischer. Ausdrücklich sprach der heutige Vorsitzende des Musikvereins, Joachim Mechler, auch den vielen Ehrenamtlichen und Helfern im Hintergrund ein anerkennendes Lob aus, denn ohne sie wären der Verein und solche Feste nicht zu stemmen. In seinem Grußwort lobte Bürgermeister Höfling die Aktivitäten des Vereins, der zahlreiche Veranstaltungen im Jahr musikalisch umrahmt. Als Zeichen der Anerkennung und zur Unterstützung der Vereinsarbeit überreichte er dem 1. Vorsitzenden Joachim Mechler einen gut gefüllten Umschlag. Auch Landrat Nuss betonte in seiner Ansprache den hohen Stellenwert der Vereine und der dort ehrenamtlich geleisteten Arbeit. Wir, der Musikverein sagen DANKE für die Anerkennung, soviele lobende Worte!

Zur fetzigen Musik "der Kellermäster" mit Rock’n Roll, Schlagern und Oldies schwangen viele Gäste bis tief in die Nacht das Tanzbein. 
Ein rundum gelungener Jubiläumsabend!